Gestrickter Schal im Ajourmuster: Gratis Anleitung zum Nachstricken

So, jetzt ist er also online mein Blog. Die vielen Ideen, die ich für Inhalte habe, muss ich noch strukturieren. Aber mit irgendetwas muss ich anfangen 🙂 – womit bloß? Ich habe lange nachgedacht, ob ich mich überhaupt an einen Blog wagen soll, denn es gibt schon so viele tolle Blogs und Podcasts (demnächst stelle ich Euch einige vor). Dennoch hoffe ich, auch meine kleine Ecke hier im Web wird ihre Freunde finden. Im Grunde ist diese Website ist ein lang gehegter Wunsch und damit ein Geschenk an mich selbst. Warum also nicht auch mit einem weiteren Geschenk anfangen: eines an meine potentiellen Leser.

Im Winter habe ich mir diesen dicken Schal mit Ajourmuster (Lace) gestrickt:

 Schal Ajourmuster

Findet ihr nicht auch, ein gestrickter Schal sollte erstens lang sein und zweitens von beiden Seiten gleich gut aussehen? Denn nur dann kann man sie, wenn es kalt ist, so richtig schön um den Hals wickeln. Und ehrlich gesagt, bei Schals liebe ich den Klassiker: Krausrippen! Hat nicht fast jede(r) Stricker(in) damit angefangen?

Ungewöhnliche Kombination: dicker Wolle, Ajourmuster & Krausrippe

Ich habe schon zig Schals einfach rechts gestrickt, daher wollte ich diesmal etwas Abwechslung und habe überlegt die Krausrippe mit einem Ajourmuster zu kombinieren. Meine Version ist mit einem dicken 250g-Strang Cascade Eco+ gestrickt, empfohlen für Nadelstärke 6-8.

Warum sollte Ajour bzw. Lace immer nur für dünne und feine Wolle vorbehalten sein?

Mein Geschenk an Euch zum Blogstart ist die Anleitung für den Schal „ChunkyDiamondz“ zum Nachstricken. Ihr könnt Sie hier downloaden. Einfach beim Checkout auf Ravelry den Couponcode „Chunky“ eingeben.

Und natürlich würde ich mich freuen, von Euch zu hören. Hier in den Kommentaren oder auf Instagram. Denn jeder Blog braucht „good company“.

 

 

 

 

 

 

3 Kommentare

  1. Sehr schön!! Ich habe den Schal auch schon um der Hals geschlungen!! Er ist supertoll! Weiter so…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.